Programmkalender

  • SW
  • Sa
  • So
  • Mo
  • Di
  • Mi
  • Do
  • Fr

Meine Favoriten

Bitte melden Sie sich an, um
vollständigen Zugriff zu erhalten.

Bitte melden Sie sich an, um
vollständigen Zugriff zu erhalten.

Bitte melden Sie sich an, um
vollständigen Zugriff zu erhalten.

Jetzt anmelden

Jetzt anmelden

Neueste Videos

Die Highlights der aktuellen Woche

Star-Portrait

Arnold Schwarzenegger

Filme wie „Conan – Der Barbar“, „Terminator“, „Total Recall – Die totale Erinnerung“, „Last Action Hero“ oder „End Of Days“ machten aus dem gebürtigen Österreicher mit dem breiten steirischen Akzent in den 80er- und 90er-Jahren einen Mega-Star. Schon früh arbeitete er auch an einer politischen Karriere, die mit dem Amt des Gouverneurs von Kalifornien in den Jahren 2003 bis 2011 ihren Höhepunkt erreichte. In dieser Zeit zog sich Schwarzenegger fast komplett aus dem Filmgeschäft zurück. Nach dem Ende seiner zweiten Amtszeit widmete er sich jedoch wieder der Schauspielerei. Seitdem war er in Erfolgsfilmen wie der „Expendables“-Reihe, „Escape Plan“ oder „Terminator: Genisys“ zu sehen. Auch in „Terminator: Dark Fate“, dem neuesten Teil der Actionfilm-Reihe, war Arnold Schwarzenegger wieder mit dabei.

Weiterlesen
Programm-Highlight

Ben Hur

33 nach Christi: Durch eine Intrige seines Adoptivbruders Messala wird der angesehene und vermögende Judah Ben Hur von seiner Familie und seiner großen Liebe Esther getrennt und als Sklave auf eine römische Galeere verschleppt... Der russisch-kasachische Regisseur Timur Bekmambetov feierte seinen Durchbruch mit dem stilistisch ungewöhnlichen Actioner „Wächter der Nacht“, einer Verfilmung des gleichnamigen Bestsellers des russischen Autors Sergei Lukjanenko. Der Film und seine Fortsetzung, „Wächter des Tages“, brachen in Russland alle Rekorde an der Kinokasse. Danach drehte er den Actionfilm „Wanted“ mit Angelina Jolie und verwandelte anschließend Abraham Lincoln in einen Vampirjäger. Auch mit „Ben Hur“ zeigte er keine Scheu vor klassischen Vorlagen und historischen Themen und schuf eine eigene, actionreiche Interpretation des Stoffes. Mit Jack Huston („Nachtzug nach Lissabon“, „The Irishman“) als Judah Ben-Hur, Toby Kebbell („Planet der Affen: Revolution“) als Messala Severus, Rodrigo Santoro („300“) als Jesus und Morgan Freeman („Sieben“) als Ilderim.

Weiterlesen